Schachfreunde Mainz 1928 e.V.

Strategie und Taktik fürs Leben

Willkommen auf unserer Homepage

Schach im Herzen von Mainz, wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und auch gerne persönlich in unserem Schachlokal. Unser Verein wurde 1928 in Mainz gegründet, wir erfreuen uns wachsender Zustimmung, was sich auch in den Mitgliederzahlen ausdrückt. Vielleicht wollen ja auch Sie unseren Verein verstärken. Wir haben für Spieler/innen jeden Alters und jeder Spielstärke einen Platz.  


Auftritt Schachfreunde Mainz 1928 e.V. am 09.07.2023 im ZDF Fernsehgarten mit ca. 2 Mio. Zuschauern


Bericht Sfr. Mainz 1928 e.V. in einer Nachrichtensendung im mexikanischen TV im Februar 2023, ca. 8 mio. Zuschauer. Im Bericht gab es eine Dopplung, in der beigefügten Datei kann man den Bericht korrekt nachverfolgen.

Nachrichtensendung Mexiko 03.03.2023
Übersetzung Video_1.docx (140.41KB)
Nachrichtensendung Mexiko 03.03.2023
Übersetzung Video_1.docx (140.41KB)



 

Regelmäßiger Spielabend
Unser Spielabend findet regelmäßig freitags ab 20:00 Uhr in der Goetheschule in Mainz, Scheffelstr. 2 (Zugang über Tor in Colmarstraße) 55118 Mainz statt.
Parallel zu unseren Veranstaltungen und Turnieren bieten wir freitags in einem 2. Raum Platz für entspanntes Schachspiel, da darf auch gefachsimpelt werden.

Anfänger- und Jugendtraining
Unser Anfänger- und Jugendtraining findet jeden Samstag ab 14:30 Uhr statt. Das Profi-Training findet ab 16:00 Uhr statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Jugendwart Jürgen Nake.

Sportliche Erfolge

Brettmeister Saison 1. Rheinhessenliga 2023/2024: Platz 1 Michael Gundlach und Platz 5 Michael Gardt

Tolle Ergebnisse bei den Jugendeinzelmeisterschaften RHH Januar 2024


 

Wir sind Rheinland-Pfalz-Meister U14 und tolle Ergebnisse bei der U12
Tabellen anklicken zum vergrößern

Vereinsmeisterschaft 2024


Zentraler Spieltag 1. Bundesliga am 24.02.2024 in Viernheim

"The big greek" beim Grenke-Open


Schachschobbe 02.02.2024

Schulschachmeisterschaften RLP
Platz 1 und 3 mit unseren Jugendlichen

Schachfreunde holen Platz 19 von 68 Mannschaften im B-Open Grenke
2500 Teilnehmer insgesamt
(alle Turniere)

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

18.02.2024

Schach ist spannender als Fußball!

Es ist verrückt! Man kann wirklich nicht sagen, dass Spieler mit höherer DWZ auch automatisch schon gewonnen haben. In unserer Liga ist dies nicht der Fall. Die Chancenberechnung ist hier chancenlos!
Das gilt hier für die Mannschafts-DWZ wie für die DWZ von Spielern.
Herausragend auch unsere Neuzugänge, welche die altgedienten noch älter aussehen lassen 😊
Man kann auch sagen jung und erfolgreich!
So steht unser Neuzugang und spielbegieriger Julian Chalabi ohne DWZ mit 5 Punkten aus 5 Spielen auf Platz 1 der besten Spieler der 2. Verbandsliga.
Herzlichen Glückwunsch! Wir sind sehr auf deine erste DWZ-Berechnung gespannt!
Allein drei Spieler unseres Vereins befinden sich derzeit unter den besten 10 Spielern der 2. Verbandsliga.
Unsere VII. noch vor der VI. rocken beide das Feld, wobei fünf gegnerischen Mannschaften uns auf den Fersen hängen.
Am heutigen Spieltag musste die VI Mannschaft auch auf zwei starke Spieler verzichten. Dominik Kloos wurde die Ehre zuteil die IV Mannschaft aus der 2. Rheinhessenliga an diesem Tag würdig zu verstärken!
Für ihn ging es mit der Mannschaft gegen den SV Alzey. Wir warten noch gespannt auf das Ergebnis dieser Begegnung.
So musste Jonathan Bläßer an vorderster Front gegen den besten Spieler der gegnerischen Mannschaft ran. Hier lag die Chancenberechnung leider aufgrund der höheren DWZ des Gegners leider richtig. Auch wenngleich lang und erbittert gekämpft wurde.
Mit Schwarz statt mit der erwartet weißen Spielfiguren hatte er hier auch den Nachteil des reagierenden Spiels. So erging es leider auch Bronston, der durch die Verschiebung auf Brett drei vorrücken musste. Dessen Partie zog sich an die 50. Spielzüge ehe sein Gegner ermattet sich den Sieg notieren durfte!
Herzlichen Dank auch an unsere beiden Vertretungsspieler Joules Korsten und Julian Chalabi, beide aus unserer VII. Mannschaft, die der VI mit ihren zwei geholten Punkten noch zum Ausgleich geführt haben!
Dabei glänzte Joules mit einer unglaublich Starken Partie, welche große Aufmerksamkeit in der Nachbesprechung fand! Was für ein Krimi!
Unser Vorsitzender Uwe kürte diese auch gleich zur Partie des Monats.
Als Teamspieler hat jeder alles gegeben. So war an diesem Spieltag nicht mehr als ein Unentschieden herauszuholen.
So hatte Marina Keßler mit dem heutigen Spieltag ihr fünftes Remis bei einem Sieg in dieser Saison. Ein Sieg schien ihr heute in der Partie ungewiss und ein halber Punkt rettete auch vor einer Mannschaftsniederlage.
Insofern ein guter halber Punkt.
Wir freuen uns jetzt schon auf die Analysen von Hans-Peter Hafner.
Noch während ich hier schreibe kommt die Meldung über den Sieg von Dominik Kloos! Ein Sudden Death - Im 15. Spielzug hat sein Gegner bereits aufgegeben! Hervorragende Leistung und das in der 2. Rheinhessenliga! Unsere Glückwünsche!
Die anderen Partien sind noch am Laufen. Insofern kann ich nicht sagen wie es für diese Mannschaft ausging!
Marina Kessler



Zurück zur Übersicht


 

E-Mail
Anruf
Karte