Schachfreunde Mainz 1928 e.V.

Strategie und Taktik fürs Leben

Willkommen auf unserer Homepage

Schach im Herzen von Mainz, wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und auch gerne persönlich in unserem Schachlokal. Unser Verein wurde 1928 in Mainz gegründet, wir erfreuen uns wachsender Zustimmung, was sich auch in den Mitgliederzahlen ausdrückt. Vielleicht wollen ja auch Sie unseren Verein verstärken. Wir haben für Spieler/innen jeden Alters und jeder Spielstärke einen Platz.   

Regelmäßiger Spielabend
Unser Spielabend findet regelmäßig freitags ab 20:00 Uhr in der Goetheschule in Mainz, Scheffelstr. 2 (Zugang über Tor in Colmarstraße) 55118 Mainz statt.
Parallel zu unseren Veranstaltungen und Turnieren bieten wir freitags in einem 2. Raum Platz für entspanntes Schachspiel, da darf auch gefachsimpelt werden.

Anfänger- und Jugendtraining
Unser Anfänger- und Jugendtraining findet jeden Samstag ab 14:30 Uhr statt. Das Profi-Training findet ab 16:00 Uhr statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Jugendwart Jürgen Nake.

Größte sportliche Erfolge

Der letzte große sportliche Erfolg war der Gewinn des Rheinhessenpokals 2019.


Sparkassenopen Heusenstamm
Oscar Vranckx rockt B-Turnier
Ein Rätsel bleibt.........


1. Mainzer Schach-Schobbe in der Golden Ross Kaserne


Jugendtraining 01.10.2022

Heidelberger Schachherbst 2022

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

16.09.2022

Rückblick Jugend-Grand-Prix/ Jugendleiter ist begeistert

107 Jugendliche, davon 25 von den Sfr. Mainz, sage und schreibe 30 Helfer und viele Betreuer, Eltern Begleiter hatten am OSG einen Sonntag, an den sie sich lange erinnern werden. Das OSG (Otto Schott Gymnasium), das einige unserer Nachwuchs-Spieler besuchen, hatte uns die Räume in der Schule zur Verfügung gestellt- vielen Dank dafür. Die Pokale und Medaillen waren besorgt, die Voranmeldungen von Olli organisiert, die Turnier-Orga von Hermann programmiert, die Urkunden von Jürgen vorbereitet, die Verpflegung eingekauft, das Küchenequipment (u.a. ein Kühlschrank von Christian) herbeigeschafft, das Spielmaterial vom SBRH und aus unserem Fundus zusammengetragen und alles am Samstag-Abend und Sonntag-Morgen aufgebaut. Jetzt erwarteten Olli, Jan, Marco und Johannes bei der Anmeldung, viele Eltern unter Leitung von Eric und Miriam an der Theke, 8 Turnierleiter die Teilnehmer am Jugend Grand Prix und DWZ-Cup. Beim Jugend Grand Prix wurden in 5 Gruppen 7 Runden (2*20min Bedenkzeit) gespielt, beim DWZ-Cup in 11 4er Gruppen 3 Runden (2*60min +30sec. pro Zug Bedenkzeit). Am späten Nachmittag standen die Ergebnisse fest und die Gesamtleiter Jürgen und Jan konnten mit den jeweiligen Turnierleitern die Siegerehrung vornehmen. Umso lieber, da die Spieler der Sfr. Mainz herausragend abgeschnitten hatten, 6 Pokale und diverse Medaillen bleiben im Verein. Bei der stärksten JGP-Gruppe (DWZ offen) stellten wir 7 der 14 Teilnehmer. Oscar gewann souverän bei nur 2 Remis, Johannes holte sich als Dritter ebenfalls einen Pokal. Und auch unsere anderen Spieler zeigten in dem überraschend hochkarätig besetzten Turnier, dass künftig mit ihnen zu rechnen ist
1. Oscar 6 aus 7
3. Johannes 4,5 aus 7
5. Theo 4,5 aus 7
8. Florian 4 aus 7
10. Suren 3 aus 7
12. David 2 aus 7
14. Lukas 1 aus 7
Im JGP mit DWZ unter 950 trat aus unserem Verein nur Bronston an und schaffte bei den DWZ<800 einen starken 5. Platz mit 3 aus 7. In der U12 erkämpfte Carsten durch einen Sieg in der letzten Runde einen spektakulären 3. Platz und damit einen Pokal. Alle 5 Teilnehmer schafften mindestens 3 Siege!
3. Carsten 5 aus 7
5. Fabian 5 aus 7
6. Marius 4 aus 7
8. Samridh 3 aus 7
10. Carlos 3 aus 7
In der U9 konnten wir 9 der 22 Teilnehmer stellen. Den Vogel schoss Bruno mit einem sensationellen 3. Platz ab, den er sich auch erst durch einen Sieg in der letzten Runde sicherte. Unser Geburtstagskind Alice wurde 15., sie hatte das Schachspielen der Geburtstagsfeier vorgezogen und erhielt vom Turnierleiter ein kleines Schach-Geschenk. Unsere beiden Jüngsten Sally und Lira (6 Jahre!) belegten zwar die beiden letzten Plätze, aber hatten die Courage, sich so einem Turnier zu stellen, sie haben so wichtige erste Erfahrungen sammeln können.
3. Bruno 5 aus 7
8. Alima 4 aus 7
15. Alice 3 aus 7
16. Anas 3 aus 7
18. Yannick 2,5 aus 7
19. Karim 2,5 aus 7
21. Lira 2 aus 7
22. Sally 0 aus 7
Beim DWZ-Cup stellten wir 4 Starter. Nicht so gut lief es für Juan – beim letzten DWZ-Cup noch Gruppen-Sieger – mit Platz 4 und 1 aus 3 in der Gruppe C und bei Hengrui, ebenfalls nur Platz 4..
Zibo schaffte einen bemerkenswerten und souveränen Sieg In der Gruppe I mit 2 Siegen und einem Remis in der letzten Runde. Mairui konnte sich mit einem 2. Platz in der Gruppe K ebenfalls einen Pokal erkämpfen. Nach dem Abbau am Sonntag-Abend und einem kleinen Schlückchen Belohnungssekt konnten die Turnierorganisatoren Jürgen und Jan mit den Abbau-Helfern ein zufriedenes Fazit ziehen. Dank an alle Beteiligten und Helfer für oft nimmermüden Einsatz!
Doch trotz der immensen Arbeit, das hat Spaß gemacht und sollte nicht der letzte JGP bei uns gewesen sein. Das war ein denkwürdiger Sonntag. Jürgen Nake



Zurück zur Übersicht


 

E-Mail
Anruf
Karte