Schachfreunde Mainz 1928 e.V.

Strategie und Taktik fürs Leben

Willkommen auf unserer Homepage

Schach im Herzen von Mainz, wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und auch gerne persönlich in unserem Schachlokal. Unser Verein wurde 1928 in Mainz gegründet, wir erfreuen uns wachsender Zustimmung, was sich auch in den Mitgliederzahlen ausdrückt. Vielleicht wollen ja auch Sie unseren Verein verstärken. Wir haben für Spieler/innen jeden Alters und jeder Spielstärke einen Platz.  

VERANSTALTUNGSHINWEIS: Am 17.09.2022 findet unser Sommerfest statt. Gäste sind uns herzlich willkommen. Einzelheiten folgen. 

 

 

Regelmäßiger Spielabend
Unser Spielabend findet regelmäßig freitags ab 20:00 Uhr in der Goetheschule in Mainz, Scheffelstr. 2 (Zugang über Tor in Colmarstraße) 55118 Mainz statt.
Parallel zu unseren Veranstaltungen und Turnieren bieten wir freitags in einem 2. Raum Platz für entspanntes Schachspiel, da darf auch gefachsimpelt werden.

Anfänger- und Jugendtraining
Unser Anfänger- und Jugendtraining findet jeden Samstag ab 14:30 Uhr statt Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Jugendwart Jürgen Nake.

Größte sportliche Erfolge

Der letzte große sportliche Erfolg war der Gewinn des Rheinhessenpokals 2019.


Schachcamp Jugend 24.06.
bis 26.06.2022


35. Hasslocher Schachtage 03.06.-06.06.2022


Tagung Mannschaftsführer 21.06.2022

Vereinsmeister 2022 Daniel Kiefer

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

09.11.2021

3. Spieltag der U16-Jugendliga

Am 3. Spieltag der Jugendliga haben Daniel Kiefer und Eric Gärtner unsere beiden U16-Teams betreut. Beide Spiele fanden in der Goetheschule statt und die Spiele konnten fast auf die Minute pünktlich gestartet werden.

Unsere beiden Mannschaften – wir sind der einzige Verein mit 2 Teams – mussten leider stark ersatzgeschwächt antreten.

Das betraf natürlich besonders das 2. Team. Die 1:3-Niederlage gegen Heidesheim war unter diesen Voraussetzungen nicht unerwartet. Oskar Weil hat sein Spiel am 4.Brett sogar gewinnen können. Die anderen haben sich ebenfalls super geschlagen: Suren hat an Brett 1 sehr lange gegengehalten; bis zuletzt hatten die Kontrahenten nur eine Leichtfigur getauscht. Sein Gegner mit 500 DWZ-Punkten (!) mehr musste bis zuletzt schwitzten. Auch Sam konnte gegen seinen nach DWZ deutlich stärkeren Gegner gut mithalten. Das Turmendspiel wäre bei einem etwas versierteren Spieler eigentlich remis gewesen; der deutlich erfahrenere Gegner provozierte jedoch den Turm-Abtausch und konnte das folgende Bauernendspiel dann für sich entscheiden - bestimmt eine Partie, die im Training nochmal analysiert werden sollte. Maiuri tat sich sich schwer - aber das ist sicher keine Schande bei einem so starken Gegner, und er hat sich ebenfalls der Herausforderung tapfer gestellt.

In der 1. Mannschaft hat Florian sein Spiel leider schnell hergegeben: sein Figurenopfer brachte nicht den erwünschten Erfolg,. Dafür konnten David und Zibo ihre Spiele überraschend relativ leicht gewinnen - Zibo schon nach 15 Minuten. Johannes gelang in einer eigentlich schon verloren geglaubten Partie durch geschicktes Spiel noch ein Remis. Dadurch reichte es am Ende für den Mannschaftssieg mit 2,5:1,5 gegen Mutatuli Ingelheim.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Spieltag am 4.12., dann gegen Landskrone und Vorwärts Orient Mainz. Jürgen Nake



Zurück zur Übersicht


 

E-Mail
Anruf
Karte