Schachfreunde Mainz 1928 e.V.

Strategie und Taktik fürs Leben

Willkommen auf unserer Homepage

Schach im Herzen von Mainz, wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und auch gerne persönlich in unserem Schachlokal. Unser Verein wurde 1928 in Mainz gegründet, wir erfreuen uns wachsender Zustimmung, was sich auch in den Mitgliederzahlen ausdrückt. Vielleicht wollen ja auch Sie unseren Verein verstärken. Wir haben für Spieler/innen jeden Alters und jeder Spielstärke einen Platz.   

Rekord-Beteiligung bei unserer offenen Vereinsmeisterschaft/ Mainzer Schach Open 2023. Allen Spieler/innen viel Erfolg, die Ergebnisse findet an immer aktuell unter "Turniere".

Regelmäßiger Spielabend
Unser Spielabend findet regelmäßig freitags ab 20:00 Uhr in der Goetheschule in Mainz, Scheffelstr. 2 (Zugang über Tor in Colmarstraße) 55118 Mainz statt.
Parallel zu unseren Veranstaltungen und Turnieren bieten wir freitags in einem 2. Raum Platz für entspanntes Schachspiel, da darf auch gefachsimpelt werden.

Anfänger- und Jugendtraining
Unser Anfänger- und Jugendtraining findet jeden Samstag ab 14:30 Uhr statt. Das Profi-Training findet ab 16:00 Uhr statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Jugendwart Jürgen Nake.

Größte sportliche Erfolge

Der letzte große sportliche Erfolg war der Gewinn des Rheinhessenpokals 2019.


Schachschobbe 07.01.2023

Eindrücke vom Weihnachtsopen in Krefeld


Jahresabschluss 2022

Weiß am Zug:
Gewinn im nächsten Zug oder "Pleiten, Pech und Pannen"

Kaum zu glauben, aber wahr. Wen interessieren eigentlich noch die FIDE-Regeln? Es geht ja auch so. In einem Mannschaftskampf heute (Bezirksliga Sfr. Mainz 1928 VI. gegen Sfr. Mainz 1928 VII.) hat Weiß Sa5-Sc7 (!!) gezogen. Schwarz gab auf, ja klar bei dem drohenden Materialverlust (Springergabel mit Qualitätsverlust für Schwarz). An diesen kreativen Zug werden wohl beide Spieler/in noch lange denken. 

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

03.01.2023

Partie des Monats Januar geht an Uwe Michalski

Normalerweise hält man sich als Vorsitzender ja hier eher zurück. Aber diese Partie möchte ich zeigen, zumal ich sie am Ende ja auch verloren habe. Aber es war knapp. Gegen Michael Fehling, ELO 2153 (meine ELO aktuell 1665) hatte ich im Zug 27 die Möglichkeit, mit Tde1 einen Vorteil lt. Engine von +4,7 zu erlangen. Etwas ungeduldig habe ich mich zu h7 entschieden, dann ist die Partie gekippt. Ein tolles Match, aus Niederlagen lernt man bekanntlich und es soll auch Mut machen, gegen nominell deutlich stärkere Gegner zu bestehen. Uwe Michalski



Zurück zur Übersicht


 

E-Mail
Anruf
Karte