Schachfreunde Mainz 1928 e.V.

Strategie und Taktik fürs Leben

Willkommen auf unserer Homepage

Schach im Herzen von Mainz, wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und auch gerne persönlich in unserem Schachlokal. Unser Verein wurde 1928 in Mainz gegründet, wir erfreuen uns wachsender Zustimmung, was sich auch in den Mitgliederzahlen ausdrückt. Vielleicht wollen ja auch Sie unseren Verein verstärken. Wir haben für Spieler/innen jeden Alters und jeder Spielstärke einen Platz.   

Regelmäßiger Spielabend
Unser Spielabend findet regelmäßig freitags ab 20:00 Uhr in der Goetheschule in Mainz, Scheffelstr. 2 (Zugang über Tor in Colmarstraße) 55118 Mainz statt.
Parallel zu unseren Veranstaltungen und Turnieren bieten wir freitags in einem 2. Raum Platz für entspanntes Schachspiel, da darf auch gefachsimpelt werden.

Anfänger- und Jugendtraining
Unser Anfänger- und Jugendtraining findet jeden Samstag ab 14:30 Uhr statt. Das Profi-Training findet ab 16:00 Uhr statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Jugendwart Jürgen Nake.

Größte sportliche Erfolge

Der letzte große sportliche Erfolg war der Gewinn des Rheinhessenpokals 2019.


Sparkassenopen Heusenstamm
Oscar Vranckx rockt B-Turnier
Ein Rätsel bleibt.........


1. Mainzer Schach-Schobbe in der Golden Ross Kaserne


Jugendtraining 01.10.2022

Heidelberger Schachherbst 2022

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

07.11.2022

Der Heidelberger Schachherbst - ein Erfahrungsbericht

Es wird wieder Turnierschach gespielt! Der goldene Heidelberger-Herbst lockte ab dem 28.10 ganze 7 Schachfreunde zum Turnier im Heidelberger Bürgerhaus. So gut wie das Wetter fielen die Turnierergebnisse aber zunächst nicht aus. An Tag 1 konnte nur David einen halben Punkt, gegen seine Gegnerin mit immerhin fast 1600 DWZ, sichern. Der Rest ging leider leer aus.
Am zweiten Turniertag konnten dafür bereits einige Schachfreunde bessere Ergebnisse vorweisen. So konnte zum Beispiel Johannes, nach einer bitteren Niederlage in Runde 2, mit einem toll erspielten Sieg in der 3. Runde seinen ersten Punkt einsammeln. Auch Hans-Peter schaffte ein starkes Remis gegen seinen immerhin 300 DWZ-Punkte stärkeren Gegner.
Im A-Turnier hatten wir währenddessen allerdings weiterhin mit Startschwierigkeiten zu kämpfen. Bislang war es nur Michael gelungen ein Remis zu erspielen, während Oscar und ich – scheinbar verflucht – keinen Punkt gewinnen konnten.
Doch nach einer ordentlichen Mütze Schlaf, sollte am Sonntag alles anders werden. Seite an Seite konnten Oscar und ich beide unseren ersten Punkt im A-Turnier einsacken. Auch Johannes war wohl auf den Geschmack gekommen und gewann schnurstracks 2 weitere Partien. So war es bald Zeit für den letzten Turniertag. Gegen 8 Uhr abends standen die Ergebnisse dann fest:
Im B-Turnier:
Hans-Peter Hafner 2,5/7
Eric Gärtner-Fritz 2/7
David Gärtner 3/7
Johannes Gärtner 4/7
Im A-Turnier:
Oscar Vranckx 2/7
Michael Gardt 2/4
Jan Burkhardt 2/6

Besonders loben möchte ich David, der gegen starke Gegner tolles Schach gezeigt hat und völlig zu Recht mit 136 DWZ-Punkten belohnt wird.
Völlig geschafft ging es dann nach 4 aufregenden Turniertagen nach Hause. Und wie immer gilt: Die Siege werden gefeiert, aus den Verlustpartien wird gelernt und an das Drumherum erinnern wir uns gerne.
Bis nächstes Jahr!
Jan Burkhardt



Zurück zur Übersicht


 

E-Mail
Anruf
Karte