Schachfreunde Mainz 1928 e.V.

Strategie und Taktik fürs Leben

Willkommen auf unserer Homepage!

Jugendvereinsmeisterschaft 15.01.2021




Schach im Herzen von Mainz, wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und auch gerne persönlich in unserem Schachlokal. Unser Verein wurde 1928 in Mainz gegründet, wir erfreuen uns wachsender Zustimmung, was sich auch in den Mitgliederzahlen ausdrückt. Vielleicht wollen ja auch Sie unseren Verein verstärken. Wir haben für Spieler/innen jeden Alters und jeder Spielstärke einen Platz.  

ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass der Zutritt in unserem Spiellokal unter den jeweils gültigen Hygieneregeln des Landes Rheinland-Pfalz gewährt wird. Aktuell bedeutet das für Erwachsene 2 G+ (Doppelt geimpft und Corona-Test/ Wir akzeptieren einen Selbsttest vor Ort oder 3-fach geimpft/ "geboostert"). Kinder bis 12 Jahre und 3 Monate gelten als geimpft und brauchen keinen zusätzlichen Testnachweis. Jugendliche bis 17 Jahre, benötigen bei 2 G keinen zusätzlichen Test. Jugendliche bis 17 Jahre, die nicht geimpft oder genesen sind, benötigen einen negativen Testnachweis (Eigentest vor Ort wird akzeptiert). 

Für Anwesenheit im Rahmen der Mannschaftskämpfe der Ligen Rheinland-Pfalz und Rheinhessen gelten die Bestimmungen der Verbände, das bedeutet dass Jugendliche unter 18 Jahre entweder geimpft oder genesen sind oder einen negativen "offiziellen" Test vorlegen können (Selbsttest vor Ort wird nicht akzeptiert).

Regelmäßiger Spielabend
Unser Spielabend findet regelmäßig freitags ab 20:00 Uhr in der Goetheschule in Mainz, Scheffelstr. 2 (Zugang über Tor in Colmarstraße) 55118 Mainz statt.
Parallel zu unseren Veranstaltungen und Turnieren bieten wir freitags in einem 2. Raum Platz für entspanntes Schachspiel, da darf auch gefachsimpelt werden.
Der online-Spielabend in Lichess findet  mittwochs statt. Zum Online- oder Präsenz-Trainingsabend herzliche Einladung an alle Mitglieder und Gäste. Bei Interesse  an unseren Online-Turnieren können Sie sich gerne an unseren Turnierleiter Hermann Lorenz wenden.

Anfänger- und Jugendtraining
Unser Anfänger- und Jugendtraining findet jeden Samstag ab 14:30 Uhr statt Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Jugendwart Jürgen Nake.

Größte sportliche Erfolge

Der letzte große sportliche Erfolg war der Gewinn des Rheinhessenpokals 2019.


Johannes Gärtner holt 3. Platz Geschichtswettbewerb Bundespräsident


Spieltag Rheinhessenligen 16.01.2022
Jugend trumpft groß auf


Remis in letzter Sekunde und Schweizer System 4.0

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

02.01.2022

Jahresrückblick Jugendarbeit 2021

2021- Ein Jahr zum Erinnern! Das war ein schwieriges Jahr für viele von uns, für die Vereine und Schachclubs, und natürlich auch für die Jugend der Sfr. Mainz. Und dennoch: Wir stehen heute gut da, sogar besser als noch vor 1 oder 2 Jahren.

Jugend-Training: Corona-bedingt musste seit Mitte Oktober 2020 das Präsenz-Training ausfallen. dafür haben wir aber ein sehr gut besuchtes Online-Training angeboten, außerdem gab es Online-Turniere und wir haben mit drei 4er-Teams an der Online-Jugendliga teilgenommen. Seit Mitte Juli war dann endlich wieder ein Präsenztraining möglich - in unseren neuen Räumen in der Goetheschule.

Derzeit haben wir gut 30 aktive Jugendliche im Verein. Samstags um 16:30 Uhr trainieren die „Profis“. Die sind schon richtig gut, spielen bereits in der Erwachsenenliga oder sind auf dem Sprung dahin. Davor ab 14:30 Uhr trainiert die Basisgruppe und seit neuestem getrennt noch eine Anfängergruppe (wegen Corona natürlich im Nachbarzimmer). In der Basisgruppe trainieren schon erfahrenere Jugendliche, in der Anfängergruppe werden die Grundtechniken erlernt und verbessert. Meist sind in den 3 Gruppen etwa 25 Kinder jede Woche im Training.

Zusammen mit Jürgen Nake haben Jürgen Neurohr, Daniel Kiefer, Uwe Michalski und Olli Schufmann in diesem Jahr Trainingseinheiten übernommen. Seit Herbst teilen sich Marina Kessler, Jan Burkhardt und Jürgen Nake die Trainingseinheiten, mit dieser Verstärkung sind wir also richtig gut aufgestellt. Jetzt hat auch David Wilk zugesagt, beim Training gelegentlich zu helfen.
Highlights sind immer die Trainingseinheiten unserer externen Trainer – regelmäßig vom Schachtherapeuten Manfred Herbold, zweimal hat Samuel Weber ein Training gehalten und jetzt hat Pascal Karsay ein erstes Training geleitet. Durch diese hochkarätigen externen Trainer erhalten unsere Jugendlichen noch einmal zusätzliche Anreize und andere Sichtweisen.

Zudem haben wir Schach-Patenschaften für 4 Spieler möglich gemacht, danke an Daniel Kiefer, Jürgen Neurohr, Christos Gitsis und Ingo Münch dafür. So können wir unsere Talente noch gezielter fördern. Ergänzt wird dies durch die Förderung, die David Gärtner, Johannes Gärtner (ganz aktuell) und Oscar Vranckx im Rheinhessen- bzw. Rheinland-Pfalz-Kader erfahren-

Highlights: Corona-bedingt sind in diesem Jahr viele Veranstaltungen ausgefallen, Insbesondere der Ausfall der sonst vom Verband angebotenen regelmäßigen Jugend Grand Prix-Turniere (es gab nur ein Online-JGP im Januar 2021) war schade, da dies für unseren Nachwuchs immer perfekt war, um erste Erfahrungen u sammeln.

Seit Oktober läuft aber wieder in Präsenz die Jugendliga 2021/22. Wir haben als einziger Verein sogar zwei U16-Teams gemeldet. Beide Teams haben sich bisher respektabel geschlagen, vor dem letzten Spieltag am 8.1. steht die 1. Mannschaft auf dem 3. Platz.

Drei Spieler - Jan Burkhardt, Johannes Gärtner und Oscar Vranckx - haben es bereits in die 3. Mannschaft geschafft und sollen in dieser Saison im Erwachsenenbereich Erfahrung sammeln. Die 5. und 6. Mannschaft besteht sogar überwiegend aus Jugendlichen.

Leider fielen auch viele Mannschafts-Meisterschaften in diesem Jahr aus. Wenigstens fand Anfang November noch eine Rheinland-Pfälzische U10-Meisterschaft in Lahnstein statt, an der wir mitspielen konnten und einen guten 6. Platz belegten.

Oscar Vranckx setzte die Top-Ergebnisse bei den Einzelmeisterschaften. Er wurde Zweiter bei der U10-RLP-Meisterschaft und dann sogar 15. der U10-DM 2021 in Willingen und damit Bester der U10 aus RLP. Bei der bereits in Bad Kreuznach ausgetragenen U12-RH-Meisterschaft 2022 wurde er Meister in der U12 und dann sogar (mit 7 aus 7 !) Meister in der U14. Auch die Familie Gärtner zeigte klasse Leistungen: Bei der U12 wurde David Vierter und bei der U16 Johannes Gärtner Fünfter.

Wie in 2019 haben wir, initiiert und unterstützt von Jürgen Neurohr, in den Sommerferien an der Mainzer Ferienkarten-Aktion teilgenommen und für Schüler ein Anfänger-Training angeboten, dass 27 Kinder zum Teil mehrfach genutzt haben.

Für Johannes Gärtner – auch sonst einer unserer engagiertesten Jugendlichen - war der Höhepunkt 2021 vermutlich die Preisverleihung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Festsaal des Schlosses Bellevue. Beim Geschichtswettbewerbs 2020/21 hat er für seine Arbeit „Eine kurze Geschichte des Schachspiels oder wie Mainz für eine Weile zum Mekka des Schachsports wurde” Mitte November dort den Dritten Preis auf Bundesebene erhalten!

Event-Höhepunkt des Jahres war sicher das 3-tägige Jugendcamp, dass wir mit 12 Jugendlichen Anfang Juli bei Uwe Michalski organisiert haben- mit Zelten, Schach-Training und -Turnieren.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jugend-Camp, dass Uwe bereits geplant hat und am 24.-26.Juni 2022 stattfinden soll.

Danke an alle, an die, die geholfen haben und unsere tollen Jugendlichen! Es läuft und wir freuen uns schon auf ein gutes neues Jahr 2022!
Jürgen Nake



Zurück zur Übersicht


24987

E-Mail
Anruf
Karte